Seat Leon Xperience ins Gelände

22 Oct 9:59 am
Seat LEON

Foto: ampnet

Am 28. Oktober 2014 kam das neueste Modell von Seat, der Seat Leon Xperience in den Handel. Der neue Seat baut auf den ST auf, der mit einem 1,6 Liter TDI-Motor mit 110 PS oder 81 kW ausgestattet ist. Ausgeliefert wird der neue spanische Kombi prinzipiell mit Allradantrieb. Damit mit dem neuen Modell auch das Gelände kein Problem mehr ist, hat man ihn mit einer zusätzlichen Bodenfreiheit von 27 Millimetern ausgestattet. Für dieses Seat-Paket muss der Kunde mindestens 28.750 Euro investieren. Neben dem derzeitigen Allradantrieb soll im Sommer 2015 auch ein Seat mit Frontantrieb folgen. Der Offroadcharakter wird vor allem durch Frontspoiler in Aluminium-Optik, großen Lufteinlässen und einer Schutzverkleidung herausgearbeitet, so ist der Seat Leon Xperience durchaus auch ein Fahrzeug für das Gelände, warum nicht?

Familientradition neu gestylt

Seat setzt auf Familientradition, das spürt man auch beim neuen Innenraum des neuen Seat, der aber trotz Familiendesign einen eigenständigen Charakter besitzt. Die Sitze sind mit Stoffbezügen versehen und in Schwarz und Grau ausgeführt. Die Ziernähte sind in Orange gehalten. Als Alternative kann auch schwarzes Leder oder braunes Alcantra gewählt werden. Alle Oberflächen sind in soft Touch, sehr weich ausgeführt. Türschweller und Lenkrad sind mit dem Xperience-Logo versehen. Die Instrumente sind leicht ablesbar und das serienmäßige Fahrerinformationssystem wurde so installiert, dass es sich im Blickfeld des Lenkers befindet. Das Informationssystem informiert den Fahrer über Geschwindigkeit, Durchschnittsverbrauch und Reichweite. Je nach Variante besitzt es ein Navigationssystem, Daten des Mobiltelefons, welches mittels Bluetooth angeschlossen ist und Daten der Fahrerassistenzsysteme. SEAT Autoteile für die Reparatur oder zur Ergänzung der Ausstattung sind jederzeit zu bekommen.

Ablageflächen und Sportsitze ergänzen das Design

Die Sportsitze für den Lenker und auch den Beifahrer sind relativ tief montiert, aber trotzdem hoch genug, damit man bequem aus- und einsteigen kann. Zusätzlich sorgen sie in schnellen Kurven für sehr guten Seitenhalt. Komfortabel sind auch die zahlreichen Ablageflächen, die von fünf geschlossenen Staufächern in der Mittelkonsole, den Türen und zwischen, sowie vor den Vordersitzen ergänzt werden. Der Gepäckraum hat ein Fassungsvermögen von 587 Litern und lässt sich auf bis zu 1.470 Liter erweitern. Einfach die Rücksitzlehnen umklappen und schon hat man mehr Stauraum zur Verfügung. Autoteile und Zubehör für den Seat Leon sind natürlich jederzeit über den Fachhandel und den Vertragswerkstätten zu beziehen.

Vier Motorvarianten stehen zur Verfügung

Neben der Standardvariante gibt es den Seat in weiteren Motorvarianten. Ein Benzinmotor und drei Dieselmotoren, wobei der Benzinmotor über eine Leistung von 132 kW oder 180 PS verfügt. Die Dieselmotoren reichen von 81 kW oder 110 PS, über 110 kW und 150 PS bis zu 135 kW oder 184 PS. Besitzer des neuen Seat werden zwar relativ selten die befestigten Straßen verlassen und mit dem offroad-tauglichen Fahrzeug das Gelände befahren. Trotzdem braucht niemand Sorge zu haben, dass der Seat das nicht schaffen würde, zusätzlich hat er auch noch Platz für großes Gepäck und Familie.

Kommentare sind geschlossen