Der neue Volkswagen Touareg – Ein Alleskönner

18 Sep 6:12 am
Touareg VW

Foto: ampnet

SUV’S jeder Marke werden immer beliebter. Das Design wird immer ansprechender und die Abwendung vom typischen Geländewagen-Image ist auch vollzogen. So kann man sagen, dass SUV’s praktisch und stilvoll wie sie sind die Straßen erobern. Unter ihnen natürlich auch der SUV von Volkswagen, der Toureg.

Das Design des neuen VW Touareg

Um das Design nicht zu sehr vom Vorgänger zu unterscheiden, gingen die Entwickler behutsam vor. An der Front fallen neue Scheinwerfer auf, dazu umgibt eine glänzende Leiste den SUV – das zumindest in der Ausstattungsvariante Chrome & Style. Der SUV misst 4,80 Meter und ist dazu noch 1,70 Meter hoch und bringt es so auf ein Gesamtgewicht von stattlichen 2,2 Tonnen. Der Chrome & Style Variante macht dem Namen alle Ehre: Die Verchromung ist neben dem Kofferraum auch bei den Drehknöpfen im Innenraum zu finden und sieht dabei äußerst stilvoll und “stylisch” aus. Doch auch bei dieser Version ist nicht alles aus Chrome – Knöpfe und Schalter rings um den Infotainmentbilschirm bestehen aus Hartplastik.

Weitere Neuerungen des neuen VW Touareg

Der neue Touareg hat einen stolzen Grundpreis von über 50.000 Euro. Bei diesem Preis erwartet sich der Kunde einige Gewisse Details im Auto, die diese Investition lohnend machen. Das Navigationssystem mit dem Touchscreen und einer Bildschirm-Diagonale von 20 Zentimetern erfüllt dabei diesen Wunsch und ist absolut zuverlässig. Die Sitze sind bequem, das Lenkrad liegt gut in der Hand und erzeugt viel Fahrspaß. Der neue V6-Diesel Motor kann den SUV mit 262 PS befeuern und kann das Auto gesichtert über die 200 Stundenkilometermarke antreiben. Trotz der Pferdestärken bleibt der neue VW Touareg dabei verhältnismäßig ruhig und unaufgeregt. Der Verbrauch liegt bei rund 6,9 Liter auf 100 km und damit etwas höher als bei dem Vorgängermodell.

VW Touareg – der Geländewagen

Die SUV’s sind ja nach wie vor ein Geländewagen und trotz Änderung, nur als solcher benutzt zu werden, werden sie trotzdem nach wie vor untereinander auch in diesem Kriterium verglichen. Dabei kann sich der Offroad-Fan über einiges freuen am neuen Touareg. Bei der Terra-Tech-Version ist ein Untersetzungsgetriebe, ein selbstsperrendes Differential, eine Bodenfreiheit von 22 Zentimetern und eine gegenüber der 4Motion-Version-auf 17,3 Zentimeter erhöhte Verschränkung integriert. Auch wenn diese Qualitäte keinen Geländewagen aus dem Touareg machen, reicht das Auto für die meisten Geländetrips locker aus.

Aufpreisliste

Die Aufpreisliste des neuen Touareg ist aufgrund vieler kleiner Zusatzteile lang. Volkswagen Touareg Ersatzteile gibt es genügend, der Aufpreis dafür ist aber auch häufig gewaltig. So kann der Preis schnell einmal stark erhöht werden.

Kommentare sind geschlossen